Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Entwicklungsingenieur (m/w) im Bereich Thermomanagement/Kältekreis
Bad Friedrichshall

Ingenieur / Kfz Techniker (m/w) im Automotive Entwicklungsumfeld
Stuttgart-Böblingen

Systemingenieur (m/w) für 4D Visualisierung bei Healthcare AX
Forchheim

Versuchs- und Validierungsingenieur/-in für die Design-Verifikation und Design-Validierung von Brennstoffzellensystemen
Kirchheim unter Teck

Projektmanager/in VFX / CGI Visualisierung
München





.
 
Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schaltplan zum Automatischen Messablauf
11.05.2012, 06:43
Beitrag #1
DIAdem-Version: 10.2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2005
Schaltplan zum Automatischen Messablauf

Hy,
da wir in nächster Zeit unsere Messabläufe automatisieren wollen, habe ich mal ein paar Fragen. Ich beschreibe am besten mal wie der Messablauf aussehen soll.
Es soll an einem Ausgang die Drehzahl ausgegeben werden 5V (am besten über eine Rampe) über die gesamte Messung.
Ein anderer Ausgang gibt den Solldruck vor, und war immer für 2 min, dann wird erhöht (0-10V) bei z.B 9,3V und 2min ist dann Ende. Druck 0 Drehzahl 0

Immer nach 2 min sollen dann zb. 3 Eingänge "mitgeschrieben" werden (Druck, Volumen, Temperatur)
Die Krönung wäre, wenn die mitgeschriebenen Werte dann automatisch in eine vorhande Exceltabelle übertragen werden.

Ich habe schon einige Sachen in DIAdem gemacht, es waren aber immer Schaltpläne die manuell ablaufen.

Wäre schön hier Unterstützung zu bekommen.

Gruß Rooki

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2012, 12:26
Beitrag #2
DIAdem-Version: 2012 und 2014beta/ dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: Schaltplan zum Automatischen Messablauf

Hallo Rooki,
wie immer in DIAdem gibt es 1001 Wege zum Ziel.
Ein Ansatz:
In Anlehnung an das Beispiel "Sollwertgenerierung mit Freier Linearisierung" könnte eine Vorgabedatei mit den Kanälen Drehzahl, Druck und Speichern (Werte 0 und 1) verwendet werden.
Die Speicherung wird über den Taktfreigabeeingang des Speicherblocks gesteuert.
Zur Speicherung über die gesamte Dauer einer "1" im Speichern-Kanal dient eine Fensterbedingung.
Falls nur ein Wert gespeichert werden soll ist die Flankenbedingung richtig.
Das Ganze wird dann über eine Bedingung auf Maximalzeit über den Stoppeingang des Taktblockes beendet.

Viel Erfolg
Voyager

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2012, 06:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2012 06:38 von rooki_1.)
Beitrag #3
DIAdem-Version: 10.2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2005
RE: Schaltplan zum Automatischen Messablauf

Hy,

danke erstmal für Die Antwort, ist alles grad ein bisschen viel, hättest Du evtl. mal ein Beispiel ??
Würde die Drehzahl gerne über eine Rampe hochfahren, nach 2min dann nur den aktuellen Wert Volumen, Druck, Temperatur speichern.

Man sollte auch über F1 z.B. alles abbrechen können.

vielen Dank

Rooki

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verbindung DAC Schaltplan zu Messwerten Slide 1 1.008 24.07.2013 10:59
Letzter Beitrag: voyager

Gehe zu: