DIAdem-Forum - deutschsprachiges DIAdem Forum

Normale Version: DAC-Script
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

ich benutze DIAdem seit zwei Jahren. Nun stellt sich die Frage, ob es möglich ist, die über DAC eingelesenen und mittels Trigger-Speicher-Funktion abgespeicherten Daten anschließend gleich mit einem VBS-Scipt auszuwerten ohne dabei die laufende Messung zu unterbrechen?

Dabei wäre meine Absicht, dass alle 6 Sekunden zwei Kanäle abgespeichert werden, welche dann sofort über ein Script verarbeitet werden, sodass die Ursprungskanäle anschließend gelöscht werden können. Somit sollten nach ca. 10-stündiger Messung nur noch die verrechneten Werte übrig bleiben.

Weiß jemand ob dies mit DIAdem DAC möglich ist?
Vielen Dank im voraus für jede Hilfe

Viele Grüße
berni112
Hallo berni,
in diesem Fall würde ich nicht versuchen, die komplette Aufgabe ins DAC (also ein DIAdem) zu packen. Die Wenigsten denken dran, dass mehrere DIAdem-Instanzen gleichzeitig laufen können. Daher macht es sicher Sinn, die Verarbeitung und Entsorgung der abgespeicherten Daten einem zweiten DIAdem zu überlassen, welches selbst nach neuen Daten schaut oder vom Mess-DIAdem über neue Daten informiert wird.

Gruß Voyager
Hallo voyager,
alles klar. Vielen Dank für die Hilfe!
Ist es zudem möglich ein Messfile parallel zu den laufenden DAC Messungen als TDM-Datei oder DAT-Datei abzuspeichern?
Über das Datenportal ist dies mittels Abschnittsbereicheinstellung und Triggerspeicherfunktion möglich, jedoch kann ich ich während der Messung
mit der zweiten DIAdem-Instanz nicht darauf zugreifen und würde die einzelnen Kanalabschnitte deswegen gerne separat als TDM-/ DAT-Datei abspeichern.

Viele Grüße
berni
Hallo Berni,

noch ist mir nicht ganz klar was du vorhast.
Aber generell die Info, dass der Paketmodus im DAC parallel zum Einzelwertmodus auch blockweise in nummerierte Einzeldateien zu speichern kann (Datei I/O).

Gruß Voyager