INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.




Unsere Partner:

DIAdem-Forum.de Partner

DIAdem-Forum.de Partner






Stellenangebote:
Softwarearchitekt LabVIEW/Teststand (m/w/d)
Gerlingen

Software-Entwickler (m/w/d) Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik, Messtechnik
Geesthacht

Ingenieur Elektrotechnik für Standardisierung und Automatisierung (i/m/w)
Velden

Senior Entwicklungsingenieur für Hubschrauber-SW Ladesysteme (m/w/d)
Donauwörth

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Bereich Bewegungsdynamik
Deggendorf

Software Test Engineer (m/w/d)
Malente

Testingenieur (m/w/d)
Nördlingen

Leiter (m/w/d) Prüffeld
Langenbrettach





.
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Automatisches Speichern und Neustart
14.11.2013, 14:55,
#1
DIAdem-Version: 2012
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2011
Question  Automatisches Speichern und Neustart

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe DIAdem bisher nur als reines "Anzeigeinstrument" für Messwerte verwendet. Nach meiner Einsteigerschulung habe ich dann auch gemerkt, dass ich DACs erstellen kann Wink
Ich würde gerne ein bestehendes DAC um eine automatische Speicherung der Messwerte erweitern. Hintergrund: die Messung können bis zu 3 Wochen am Stück dauern, nach ca. 8 Stunden ist aber der Speicher voll. Wenn man nicht rechtzeitig ablegt, friert die Messung ein. Das DAC soll die Messwerte im Stundentakt ablegen und die Messung wieder aufnehmen.
Ich habe es bereits mit dem Speicher mit Trigger probiert. Unter Doppelklick auf das Speichermodul -> Trigger -> Datenablage habe ich "Dateinamen automatisch erzeugen" und alle Unterfunktionen aktiviert. Aber anstatt die Messung wieder aufzunehmen, stoppt sie nach dem Speichern.

Wie implementiere ich eine Funktion, die die Messwerte mit einer laufenden Nummer speichert und weiter misst.

Vielen Dank für eure Rückmeldung!

Der Elm

"He is no fool who gives what he cannot keep to gain what he cannot lose." - Jim Elliot
Antworten
14.11.2013, 15:36,
#2
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2, 2017SP1 und DIAdem 2018 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: Automatisches Speichern und Neustart

Hallo Elm,

ein paar Gedanken zum Thema:
1. Beim direkten Messen auf Platte läuft der Speicher nicht voll (höchstens die Platte)
2. Im Einzelwertmodus funktioniert das Speichern separater Dateien nur mittes Scriptschleife, die DAC immer wieder neu startet.
3. Paketierte Daten lassen sich im Paketmodus in nummerierten Einzeldateien pro Paket speichern (Paketgröße = 1Stunde)
4. Es stimmt, dass dies schon lange ein unerfüllter Wunsch in DAC ist

Gruß
Voyager

Antworten
14.11.2013, 16:40,
#3
DIAdem-Version: 2012
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2011
RE: Automatisches Speichern und Neustart

Hallo Voyager,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Habs schon ausprobiert, aber: das Signal geht in den Block "Packen", wie speichere ich es? Den Packen-Block kann ich ja nicht mit dem Speichern-Block verbinden (erfordert Leitung der Paketebene).

Wie kann ich diese Pakete abspeichern wenn die aus dem Packen-Block purzeln?

Danke soweit,

der Elm

"He is no fool who gives what he cannot keep to gain what he cannot lose." - Jim Elliot
Antworten
15.11.2013, 09:11,
#4
DIAdem-Version: 2014SP1, 2015SP2, 2017SP1 und DIAdem 2018 / dabei seit DIA/DAGO 2
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 1995
RE: Automatisches Speichern und Neustart

Hallo Elm,

das funktioniert mit dem Paketblock "Datei I/O".
Dort einfach bei den Schreibparametern das Häkchen bei "Erhöhung der Dateikennung nach 1 Paket" setzen.
Allerdings kann dieser alte Block weder TDM-Format noch die Übernahme der Kanalnamen (auch schon lange bemängelt).

Gruß
Voyager

Antworten
24.07.2014, 13:56, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2014, 14:01 von SIMG.)
#5
DIAdem-Version: ??
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: -
RE: Automatisches Speichern und Neustart

Hallo Forum,

ich bin seit Dienstag/Mittwoch DIAdem-user, also quasi blutiger Anfänger.
Derzeit habe ich das selbe Problem wie Elmbob, allerdings versuche ich meine Messung alle 5 Minuten unter einen einer laufen Nr. (Datum/Uhrzeit) speichern.
Wenn ich mit Datei I/O schreiben benutze, speichert mir das Programm alle paar Takte die Daten in eine Datei. Gibt es es dafür eine Möglichkeit die Messdaten als TDM im 5 Minuten Tak abzuspeicher aber jedes mal in einen neuen File?

Wäre super falls ihr mir helfen könntet.

Mit besten Grüßen

simg


Ps.: ich benutze DIAdem 2012

Ps.s: gibt es die Möglichkeit über Trigger die Datenmenge von jeweils 5 Minuten in eine sperate datei zu packen?

Antworten
24.07.2014, 14:40,
#6
DIAdem-Version: 2012
DIAdem-Sprachversion: DE
DIAdem Erfahrung seit: 2011
RE: Automatisches Speichern und Neustart

Hallo simg,

ich habe leider in Zwischenzeit auch keine Lösung zu dem Thema. Vielleicht bist du erfolgreicher als ich.

Viel Erfolg,

der Elm

"He is no fool who gives what he cannot keep to gain what he cannot lose." - Jim Elliot
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rohdaten speichern möglich? derder123123 8 23.103 03.09.2015, 12:46
Letzter Beitrag: derder123123
  Speichern - Keine Übergabe von Kanälen und Daten an Datenportal krischanb 2 10.498 16.08.2011, 09:43
Letzter Beitrag: krischanb
  Speichern von Schwelllastpeaks Andypsilon 2 9.486 28.05.2010, 15:19
Letzter Beitrag: Andypsilon
  Daten erfassen und speichern medaid 3 13.726 03.12.2009, 09:49
Letzter Beitrag: Bruno

Gehe zu: